Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Murinsel (Foto: GTG/Zeppcam)
Sie sind hier:

18.06.2015

Rund 1.800 m² für den Grazer Verkehr

Urbaner Verkehr benötigt Raum. Vor allem dann, wenn er sicher und für alle Verkehrsteilnehmer komfortabel sein soll. Um für die Grazerinnen und Grazer gerade in der so wichtigen Verkehrsthematik wichtige Weiterentwicklungen und Neuerungen zu ermöglichen, wurden von der Abteilung für Immobilien Flächen im Gesamtausmaß von 1.753m² für Verkehrsmaßnahmen sichergestellt. Mit Gemeinderatsbeschluss vom 18.06.2015 wurden diese in das öffentliche Gut der Stadt übernommen, und stehen nun für die geplanten Verkehrsmaßnahmen zur Verfügung.

Besonders dringender Handlungsbedarf war am Mantscha Waldweg gegeben, bei dem eine Hangrutschung drohte den Verkehrsweg zu gefährden. Durch die Übernahme von rund 231m² kann in diesem Bereich nun eine Hangsanierung vorgenommen werden. Entlang des Erdbergweges wird ebenso eine Böschung errichtet, um sowohl den motorisierten, als auch den Fußgängerverkehr bei Unwettersituationen zu schützen.

 
Sicherheit und Naherholung

Sicherheit für die kleinsten Mitbürgerinnen und Mitbürger versprechen die 59m² die im Bereich Mariagrüner Straße übernommen wurden. Hier entsteht eine Elternhaltestelle für die Schüler der VS Schönbrunngasse, damit für einen sicheren Schulweg gesorgt ist.

Dem Alltag entfliehen, den Kopf auslüften und die Seele baumeln lassen: Das ist das Ziel vieler Grazerinnen und Grazer, die das beliebte Naherholungsgebiet rund um das Schloss St. Martin aufsuchen. Um das Gebiet weiter zu attraktivieren, entsteht auf 231m² beim Mantscha Waldweg ein zusätzlicher Wanderweg, der zu entspannenden Spaziergängen einlädt.

Eine Verbreiterung der Straßenflächen und damit mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer erwartet die Bevölkerung im Bereich Schwarzer Weg und Neufeldweg. Am Mühlgraben wird auf einer Gesamtfläche von rund 862m² ein Geh- und Radweg entstehen, der den Bereich zwischen Kloiberweg und Engelsdorfer Straße miteinander verbindet.

Die Abteilung für Immobilien zeichnet bei all diesen Projekten für die gesamte Abwicklung vom Erstkontakt bis zur Verbücherung im Grundbuch verantwortlich.

 
  • socialbuttons